Synagogengemeinde Berlin

Sukkat Schalom e.V.

Erklärung der Synagogengemeinde Berlin Sukkat Schalom e. V.

Berlin, 11.05.2022
Mit großer Bestürzung haben wir dem Artikel in der Zeitung „Die Welt“ vom 06.05.2022 die ungeheuerlichen Vorwürfe entnommen, die gegen Rabbiner Professor Dr. Walter Homolka und dessen Ehemann Hartmut Bomhoff erhoben werden. Es versteht sich nach unserer Ansicht von selbst, dass beide angeschuldigten Personen bis zur vollständigen unabhängigen Klärung des Sachverhaltes keinerlei Ämter ausüben können. Sollten die erhobenen Anschuldigungen zutreffen und zweifelsfrei verifizierbar sein, vertreten wir die Meinung, dass eine Rückkehr in bisher ausgeübte Ämter oder berufliche Positionen unmöglich ist.


Der Vorstand der Synagogengemeinde Berlin Sukkat Schalom e. V.


Liam Rickertsen – Rinah Neubauer – Kai-Alexander Moslé